00 Inhalt:
Ein Bild verändert sich, verwandelt sich wie durch Zauberhand in ein anderes. Wir fotografieren zwei Bilder, die wir durch Morphing ineinander übergehen lassen. Dabei ist die Wahl der beiden Bilder sehr wichtig, die Formen sollten nicht zu weit auseinander liegen.

gyger0101 Autor:
Beat Küng

02 Publiziert am:
1.3.2010 / 12.4.2012

03 Fachbereiche:
Bildnerisches Gestalten, ICT

04 Dauer:Wenn die Fotos bereits zur Verfügung stehen: 2 Lektionen

05 Unterrichtsform:
Partner- oder Einzelprojekt

06 Schwierigkeitsgrad:
einfach bis mittel

07 Altersstufe/Schulstufe:
ab 4. Klasse

08 Ziele:
Formempfinden und Vorstellungsvermögen schulen, gezieltes Fotografieren, kreative Ideen für die Umsetzung einer technischen Möglichkeit finden

09 Nötige Vorkenntnisse:
Fotografieren, Fotos auf den Computer übertragen, Grösse anpassen

10 Material (Hardware):
Digitalkamera, Computer

11 Tools (Software):
SmartMorph (sehr einfache Bedienung, sh. Anleitung) und PopimsAnimator (Nachfolgeprodukt von SmartMorph, mehr Möglichkeiten).
Es gibt ein grosses Angebot von freien Morphing-Programmen. Nicht alle sind so einfach zu bedienen wie SmartMorph.

12 Rahmenbedingungen:gyger02Das Projekt hat einen besonders hohen kreativen Wert, wenn beide Bilder aus dem eigenen Archiv stammen oder speziell für das Projekt angefertigt werden. Natürlich kann auch ein Bild aus dem Netz verwendet werden, da sind dann bei Veröffentlichungen Grenzen gesetzt.

13 Links/Literatur:
SmartMorph: http://www.foto-freeware.de/smartmorph.php
SmartMorph Onlinehilfe: http://meesoft.logicnet.dk/SmartMorph/helpGerman.htm
PopimsAnimator: http://www.pcwelt.de/downloads/Popims-Animator-1209024.html

14 Ablauf:
Ausgangsfoto auswählen, Zielfoto entsprechend fotografieren. Eventuell auch beide Fotos neu fotografieren. Eine mögliche Startaufgabe ist z.B. einen Buchstaben zu fotografieren (Reklameschrift usw.) und diesen dann mit einem Menschen nachzustellen.
Die beiden Bilder werden gemäss Anleitung verarbeitet.

15 Technische Anleitung:
sh. 13 Links

16 Kommentar:
Ein eher einfaches, aber sehr dankbares Projekt: Morphing fasziniert, und mit Smartmorph ist der Einstieg intuitiv möglich. Der Schritt zum komplizierteren PopimsAnimator ist dann gut machbar, da diese Software eine Weiterentwicklung von Smartmorph ist. Hier sind dann auch Morphs über mehrere Bilder möglich.gyger03