00 Inhalt:
Ein Video wird gezielt so aufgenommen, dass damit rückwärts abgespielt bestimmte Effekte und Eindrücke erzielt werden können.

01 Autor:
Beat Küng

02 Publiziert am:
1.8.2014

03 Fachbereiche:
Bildnerisches Gestalten, Medienbildung, Informatik

04 Dauer:
Mindestens 4 Stunden (inklusive Bearbeitung/Schnitt), beliebig ausbaubar

05 Unterrichtsform:
Gruppenarbeit / Partnerarbeit / ganze Klasse / Grossgruppe

06 Schwierigkeitsgrad:
Technisch einfach, gestalterisch anspruchsvoller

07 Altersstufe/Schulstufe:
Je nach Unterstützungsgrad ab Unterstufe möglich.

08 Ziele:
- Vorstellungsvermögen trainieren, gewohnte Sehweisen durchbrechen
- Kreative, verblüffende, originelle Ideen finden
- Umgang mit Kamera und Stativ lernen

09 Nötige Vorkenntnisse:
Basis-Computerkenntnisse, Bedienung einer Digitalkamera mit Videofunktion / einer Videokamera

10 Material (Hardware):
Digitalkamera mit Videofunktion / Videokamera / Handykamera, Stativ, ev. Requisiten (Bälle, Hut, Schirm, …)

Es kann aber auch direkt auf einen Computer aufgenommen werden, entweder mit der eingebauten oder (besser) mit einer externen Webcam, wenn möglich auf Stativ.

11 Tools (Software):
Kostenlose Software Video Time Reversal (Website Xander)
Kostenlose Software Shotcut (ab 7. Klasse) oder Microsoft Movie Maker (ab 5. Klasse), wenn weiterbearbeitet werden soll.

12 Rahmenbedingungen:
Computerzugang. Ev. mehrere Versuche nötig mit verschiedenen Varianten von Aktionen, da der Effekt nicht immer eingeschätzt werden kann.

13 Links/Literatur:
Einverständniserklärung Eltern, wenn Kinder/Jugendliche im Film vorkommen
Drehbuchvorlage für Word
Anleitungsvideos auf der Website von Xander

Beispielvideos auf meinem YouTube-Kanal:
Lucerne Reverse – Luzern Rückwärts
Der Klassiker: Tokio Reverse (Ausschnitt – das Original (Trailer) ist 9 Stunden lang!)
Taylor Swift – Back to December Reverse Magic
Making of – Back to December Reverse Magic

14 Ablauf:
Sh. Projektablauf unter "Projektunterricht" oder "Projekt Kompakt". Die Videos werden normal aufgenommen, die Personen gehen dabei rückwärts. Danach werden die Videoclips umgekehrt, das heisst rückwärts abgespeichert. Auch der Ton läuft dann rückwärts.

15 Technische Anleitung:
Das Video muss nur ins Bearbeitungsfenster der Software „Video Time Reversal 2“ gezogen werden. Als Voreinstellung für das Ausgabeformat empfehle ich mp4. Die Software erstellt im gleichen Ordner automatisch ein rückwärts abspielendes Video. Anleitungsvideos auf der Website von Xander
Die weitere Bearbeitung (Titel, Ton, Schnitt) erfolgt im Windows Movie Maker oder direkt auf YouTube.

16 Kommentar:
Dieses Projekt fordert das Vorstellungsvermögen der Teilnehmer. Wie sieht eine Bewegungsabfolge rückwärts aus? Wie erreiche ich bestimmte Effekte? Kann ich mich rückwärts natürlich bewegen? Ein sehr spannendes, technisch einfaches Projekt, das ausgebaut zu einer magischen Geschichte oder einem Science Fiction auch längere Videos ermöglicht.

Als Plattform für die Veröffentlichung bietet sich YouTube an. Dazu sh. unter Materialien und Anleitungen den Bereich YouTube im Unterricht.